Am 6. Juni 2021 wäre Franz Freiherr von Hammerstein-Equord 100 Jahre alt geworden. Wir wollen uns an diesem Tag seines Lebens und Wirkens erinnern.

Geprägt vom widerständigen Handeln der eigenen Familie und vom Konfirmandenunterricht bei Martin Niemöller, gehörte er schon als junger Mensch zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus. In der Zeit nach dem Krieg widmete Franz von Hammerstein sein Leben der Versöhnungsarbeit. Er wurde einer der Gründungsväter der Jugendbildungsstätte Haus Kreisau und der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und war Direktor der Evangelischen Akademie zu Berlin. Er förderte die Gründung des Friedenszentrums Martin-Niemöller-Haus und verstand sich als Brückenbauer im christlich-jüdischen Dialog. Zur gemeinsamen Würdigung seines Lebens im Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft seiner Wirksamkeit laden wir herzlich ein!

Die Veranstaltung wird als Zoom-Videokonferenz am Sonntag, 06. Juni 2021 um 17.00 Uhr stattfinden.

Bitte melden Sie sich im Vorfeld über info@mnh-dahlem.de an. Sie werden dann kurz vor der Veranstaltung einen Link bekommen, über den Sie an der Online Veranstaltung teilnehmen können.

Dazu laden herzlich gemeinsam ein! Jugendbildungsstätte Haus Kreisau, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem und das Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem e.V.

Aktuelle und weitere Informationen erhalten Sie bei Wolfram von Heidenfeld